Liebe Stämme,

in gut einem Monat beginnt das VCP Bundeslager. Bis dahin gibt es auch bei euch bestimmt noch einiges zu erledigen.

Für eure Verpflegung auf dem Bundeslager ist noch euer Mitmachen nötig.

Wie ihr wisst, beziehen wir unser Essen größtenteils direkt aus der Region um den Schachen. Die Lebensmittel werden entsprechend unserem Bedarf produziert. Wir müssen nun darum bald z.B. den Bauern sagen können, welche Mengen wann für uns geerntet werden sollen.

Rezeptauswahl

Es gibt bei den warmen Mahlzeiten (in der Regel das Abendessen) pro Tag zwei oder drei unterschiedliche Angebote zur Auswahl. Ihr müsst euch als Kochgruppe für ein Rezept pro Tag entscheiden.

Den Speiseplan findet Ihr hier: http://www.volldampf2014.de/speiseplan/

Überlegt euch innerhalb eurer Kochgruppe, was ihr auswählen wollt.

Um eine Abstimmung mit mehreren Gruppen schnell hin zu bekommen, empfehlen wir, euch zum Beispiel über Skype-Konferenz, Google-Hangout, Whats App oder eine Doodle-Umfrage verständigen.

Spätestens ab nächster Woche könnt ihr in eurem Anmeldekonto auf teilnehmen.vcp.de die Essen auswählen. Logt euch dazu ein und tragt unter dem Punkt <Rezeptauswahl> eure Auswahl ein. Wir benötigen diese Eintragung bis spätestens 11.07.2014:

Rezeptauswahl in Buchung

Küchenmaterial

Wie ihr euch beim Kochen organisiert, ist euch überlassen.

Ihr könnt euch darauf verständigen, gemeinsam zu kochen. Das fördert das gegenseitige Kennenlernen, macht Spaß – erfordert aber auch Absprache, was das Material angeht und auch genügend großes Equipment.

Ihr könnt aber auch sagen, ihr teilt euch das Essen aus den Kisten auf, und jeder kocht für sich selbst. Dafür müsstet ihr dann ein paar mehr Vorratsbehälter in verschiedenen Größen mitbringen, und z.B. die Grundausstattung an Gewürzen, Salz, Zucker u. ä. aufzuteilen, oder auch um bei den einzelnen Mahlzeiten die Zutaten zu verteilen. Das funktioniert aber wahrscheinlich nicht bei sehr kleinen Gruppen, weil das Aufteilen irgendwann schwierig wird. Außerdem gibt es Hygienevorschrifte, die jede Gruppe, die kocht einhalten muss (Hygienebelehrung, Handwaschmöglichkeiten,…).

Oder ihr kocht zwar getrennt, aber in einem gemeinsamen Zelt. Da gibt es mit der Küchenausstattung keine Probleme und man muss auch nicht viele hin- und hertransportieren. Ihr müsstet euch in diesem Fall darauf verständigen, wer das Zeltmaterial mitbringt.